Nachbau eines Bienenhauses aus St. Michael

Anfang des 20. Jh.

Die Bienen lieferten den Bauern Honig zum Süßen der Speisen und Wachs. Früher wurden Bienen fast ausschließlich in Bienenkörben aus Weidenruten oder Stroh geflochtenen, gehalten. In einer einfachen, überdachten Ständerkonstruktion aus Holz wurden die Körbe auf mehreren Regalen untergebracht. Im dahinter liegenden Raum konnte der Bauer die für die Bienenzucht notwendigen Geräte unterbringen und seiner Arbeit nachgehen.

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Fachkundige
Führungen

Bei unseren Führungen lüften wir Geheimnisse rund um die bäuerliche Lebensweise ab dem 18. Jahrhundert.
Führungen & Eintritt

Kulinarik
Termine

Urtypische burgenländische Gastlichkeit liegt in der Luft, wenn Köstlichkeiten aus der Region aufgetischt werden.
Veranstaltungen

Seminare
& Feiern

In unserer Laubenhof Stub'n bieten wir Ihnen die idealen Voraussetzungen für Ihre Tagung oder Familienfeier.
Mehr erfahren

TelefonKontaktE-Mail